Events in der Vergangenheit

Vergangenheit

 JYLDA + Special Guest "Muutes"

03.06.16 JyldaJYLDA (Electronic Pop aus Berlin)
JYLDA ist das Projekt der Sängerin, Songwriterin und Produzentin Gianna Gehlhar. Mit vierzehn begann sie Musik am Klavier und an der Gitarre zu schreiben und fing einige Jahre später an, Operngesang zu studieren. Während der Gesangsausbildung verspürte sie den Drang auszubrechen. Sie flog für mehrere Monate nach San Francisco, spielte dort ihre eigenen Songs mit Gitarre in verschiedenen Clubs und Bars. Am Ufer des wilden pazifischen Ozeans, im Golden Gate Park oder auf den Gipfeln der Twin Peaks entstanden neue Kompositionen. Zurück in Deutschland, zog sie nach Berlin, vertiefte sich noch mehr in Produktion und Beat-Making und formierte dort eine Band mit dem Gitarristen Martin Ganzmann. Der Künstlername spiegelt ihre Verbindung zur Oper wieder: Er leitet sich von Gilda ab, der Hauptrolle aus „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi. Die erste selbstbetitelte EP von JYLDA wurde 2014 veröffentlicht und hatte ihren Schwerpunkt auf sanften Elektropop-Songs. Seit 2015 bewegt sich die Stimme und der Sound JYLDAs in eine andere Richtung: Roher, lauter und kraftvoller. Das neue Material ist immer noch elektronisch, aber die Betonung liegt auf starkem Songwriting und auch große Pop-Gesten werden nicht gescheut. Gleichzeitig verbindet JYLDA in ihren Produktionen verspielte, experimentelle und minimalistische Komponenten miteinander.

JYLDA is the project of singer, songwriter and producer Gianna Gehlhar. At the age of fourteen she began writing music on the piano and the guitar. A couple of years later she started studying opera singing. During her vocal studies at the conservatory, she felt the urge to escape. She went to San Francisco for several months and performed her songs on the guitar in different clubs and bars in the city. She composed new music at the shore of the pacific ocean, in Golden Gate Park or on on top of Twin Peaks.
Back in Germany, she moved to Berlin. Focusing on beat-making and production, she decided to form a band with guitarist Martin Ganzmann. Her alias reflects her connection to classical music: The name derives from Gilda, the main character of the opera „Rigoletto“ by Giuseppe Verdi.
The first, self-titled EP by JYLDA was released in 2014 and had a focus on soft electro pop songs. Since 2015 JYLDA’s voice and sound are moving towards a new direction: more raw, more powerful. The new material is still electronic, but with an emphasis on strong songwriting and without shunning big pop gestures. Then again, JYLDA combines playful, experimental and minimalistic elements in her productions.

Soundcloud JYLDA

Facebook JYLDA

Homepage JYLDA

JYLDA Youtube

Homepage Muutes

Facebook Muutes

Soundcloud Muutes

 

Ort : unterRock, Fürbringerstraße 20a, 10961 Berlin
3. Juni 2016, 21:00
Eintritt stets frei -
Free entrance always